Unser Aus­bil­dungs­plan

Heute erzählen Hannah und ich Euch, was in unserem ersten Jahr alles in unserem Ausbildungsplan steht und was wir lernen.
Ausbildungsplan Hannah Klabunde und Patrick Eilers

Hal­lo zusam­men,

heu­te erzäh­len Han­nah und ich Euch, was in unse­rem ersten Jahr als Kauf­frau, bzw. Kauf­mann für Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on alles in unse­rem Aus­bil­dungs­plan steht.

In der Aus­bil­dung als Kaufmann/frau für Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on lernt man eine gan­ze Men­ge. Von Rech­nungs­we­sen, über Betreu­ung von Social-Media-Kanä­len, bis hin zu den unter­schied­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mo­del­len, alles ist dabei.

War­um ein Aus­bil­dungs­plan?

Damit die Agen­tur den Anfor­de­run­gen an sie als Aus­bil­dungs­be­trieb gerecht wird, muss­ten unse­re Aus­bil­der für unse­ren Aus­bil­dungs­be­ruf Aus­bil­dungs­plä­ne schrei­ben auf denen wir nach­hal­ten kön­nen, was wir wann und mit wem gelernt haben.
Auch für den monat­li­chen Aus­bil­dungs­nach­weis ist es prak­tisch, da wir uns auch hier an dem Plan ori­en­tie­ren kön­nen und wis­sen was im letz­ten Monat so alles pas­siert ist. Ins­ge­samt wird so sicher­ge­stellt, dass wir bei­de alle Berei­che der Agen­tur aus­gie­big und ziel­ori­en­tiert durch­lau­fen.

Der Aus­bil­dungs­plan zum Kaufmann/zur Kauf­frau für Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on

Der Aus­bil­dungs­plan ist sehr breit gefä­chert und beinhal­tet eine Men­ge, so ler­nen wir ver­schie­de­ne Grund­la­gen zum The­ma Markt­ein­ord­nung, Ziel­grup­pen und ähn­li­ches in der Schu­le. Hier in der Agen­tur ler­nen wir dafür Sachen, die viel mehr pra­xis­be­zo­gen sind. So wird uns hier bei­gebracht, wie man mit ver­schie­de­nen Soft­wares arbei­tet, Web­sites mit SEO (search engi­ne opti­miz­a­ti­on) opti­miert und wie man den Kon­takt zu Kun­den mei­stert.

Dafür arbei­ten wir in allen Abtei­lun­gen der Agen­tur eine Zeit lang, um dort die Basics der jewei­li­gen Abtei­lun­gen bei­gebracht zu bekom­men.
So wer­den wir eine Zeit lang in der Gra­fik ein­ge­setzt und bekom­me dort die Grund­la­gen zu Gra­fik­pro­gram­men bei­gebracht.
In der Abtei­lung Digi­ta­le Medi­en tau­chen wir gleich in ver­schie­de­ne The­men ein und beschäf­ti­gen uns mit Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, Wor­d­Press und Goog­le Ads.

Buch­hal­te­ri­sche Grund­la­gen bekom­men wir sowohl in der Fir­ma als auch in der Schu­le und auch für den Bereich Media bekom­men wir in bei­den Berei­chen viel Input. Auch Gesprä­che mit Kol­le­gen gehö­ren dazu. In die­sen wer­den wir gezielt über The­men infor­miert und kön­nen Fra­gen stel­len, bei­spiels­wei­se fir­men­in­ter­ne Abläu­fe in Bezug auf Brand- und Unfall­schutz sowie den Umwelt­schutz.

Für jedes Jahr wird ein neu­er Plan erstellt, da die Ansprü­che und Tätig­kei­ten auch mit den Jah­ren wach­sen und auf den Grund­la­gen im ersten Jahr auf­bau­en.

Wir hof­fen euch hat die­ser Ein­blick in unse­ren Lehr­plan gefal­len.

Bis zum näch­sten Mal,

Patrick und Han­nah

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp

Autor des Artikels

Patrick Eilers
Patrick Eilers
Skip to content