Mein Ausbildungsbeginn zum Kaufmann für Marketingkommunikation

azubi-blog eintrag marketing

Hallo zusammen,
nach über drei Monaten melde ich mich wieder zurück und schreibe den heutigen Azubi-Blog Eintrag.
Aufgrund einer Sport­ver­let­zung im Juli konnte ich über zwei Monate nicht arbeiten und musste deswegen mein Ausbil­dungs­be­ginn zum Kauf­mann für Marke­ting­kom­mu­ni­ka­tion von Anfang August auf den 1. Oktober verschieben.

In den knapp zwei Monaten hat sich einiges geän­dert. Kollegen, die ich während meines Prak­ti­kums kennen gelernt habe, sind gegangen und es sind neue Mitar­beiter zu unserem „Marke­ting-Team“ dazu gestoßen. Zudem habe ich auch einen neuen Arbeits­platz und heiße Kunden und Gäste, neben meiner alltäg­li­chen Arbeit, im Erdge­schoss willkommen.
Eine weitere Verän­de­rung zu meinem Sommer­prak­tikum, ist die Berufs­schule, in die ich jetzt zweimal die Woche (Mitt­woch und Freitag) gehe. Letzte Woche Freitag war dann sozu­sagen „mein erster Schultag“ und hat echt Spaß gemacht.

Meine Schule ist das Walter-Eucken-Berufs­kolleg im Düssel­dorfer Stadt­teil Bilk und ist ganz gut mit dem Auto erreichbar.
Meine Mitschüler und Lehrer haben sich gefreut, dass mein Name im Klas­sen­buch doch kein Fehler war und ich tatsäch­lich existiere (meine Klas­sen­leh­rerin, so wurde mir berichtet, hat eine Woche vorher nicht mehr geglaubt, dass ich zur Schule kommen werde und hat meinen Namen aus dem Klas­sen­buch gestrichen).
Nichts­de­sto­trotz war der Unter­richt sehr abwechs­lungs­reich und ich habe unter anderem etwas über verschie­dene Marke­ting-Methoden, das Gründen eines Betriebs­rates, aber auch über diverse Druck-Arten gelernt.

Als kleines Fazit nach den ersten Tagen meiner Ausbil­dung kann ich sagen, dass ich mich auf die kommenden Monate in der Agentur und in der Berufs­schule freue und gespannt bin, welche Aufgaben ich als näch­stes bekomme.

Euer Patrick

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Die CGW Azubis

Gefällt Ihnen die neue Website?

Wir haben entrümpelt, aufgeräumt und neu strukturiert, um Ihnen einen authentischen Einblick in die CGW zu geben.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!