Vor­stel­lung: Han­nah Kla­bun­de

Unsere Praktikantin Hannah Klabunde stellt sich vor und erzählt aus Ihrem Alltag bei der CGW. Wie ist es als Jahrespraktikantin?
Vorstellung: Hannah Klabunde

Hal­lo zusam­men,

mich kennt Ihr noch nicht. Ich bin Han­nah und Prak­ti­kan­tin bei der CGW, seit Mit­te August. Heu­te ist mei­ne Auf­ga­be ein biss­chen Abwechs­lung in den Blog zu brin­gen, denn heu­te erzäh­le ich Euch mehr über mein Prak­ti­kum hier in der Agen­tur. Ich mache ein Jah­res­prak­ti­kum um den prak­ti­schen Teil mei­nes Fach­ab­iturs zu erhal­ten. Danach möch­te ich ein dua­les Stu­di­um im Bereich Mar­ke­ting Manage­ment begin­nen und wün­sche mir dabei, für den prak­ti­schen Teil, die CGW wei­ter­hin an mei­ner Sei­te. Dem­nach wer­de ich in knapp einem Jahr den näch­sten Schritt gehen und auch eine Aus­zu­bil­den­de in der Agen­tur wer­den.

Die letz­ten sie­ben Wochen hier sind wie im Flug ver­gan­gen. Seit Tag eins ler­ne ich täg­lich immer wie­der Neu­es und habe dabei die Unter­stüt­zung von Mar­vin und Luna auf mei­ner Sei­te. Jeder­zeit kann ich den bei­den Fra­gen stel­len und sie neh­men sich immer Zeit für mich und las­sen mich an Ihrem Wis­sen teil­ha­ben. Natür­lich kann ich allen Mit­ar­bei­tern Fra­gen stel­len und sie neh­men sich auch immer ger­ne Zeit, aber Ihr könnt euch bestimmt vor­stel­len, dass ich beim drit­ten Mal fra­gen, lie­ber die Bei­den fra­ge. Sie kön­nen sich wohl noch am ehe­sten an den Ein­stieg erin­nern und auch an das Cha­os im Kopf, was bei der Ver­ar­bei­tung der vie­len Infos so man­ches Mal ent­steht. Für mich sind die Bei­den in erster Linie Ansprech­part­ner, aber auch immer wie­der eine Aus­sicht auf das was ich hier noch alles ler­nen wer­de – und das wird eine gan­ze Men­ge sein! Neben dem gro­ßen Lern­ef­fekt, über den ich mich sehr freue, bin ich hier in der Agen­tur in einem tol­len Arbeits­kli­ma emp­fan­gen wor­den und füh­le mich hier sehr wohl, denn lachen tun wir hier oft genau­so viel wie arbei­ten. Sehr vie­le Auf­ga­ben darf ich bereits in Eigen­re­gie über­neh­men und an den Her­aus­for­de­run­gen wach­sen. Dies freut mich sehr und es wer­den in Zukunft wohl auch immer mehr wer­den. Mit die­sen schö­nen Aus­sich­ten ver­ab­schie­de ich mich nun und in der näch­sten Woche mel­den sich dann die Azu­bis wie­der.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp

Autor des Artikels

Hannah Klabunde
Hannah Klabunde
Skip to content