Die 10 wichtigsten Funktionen von Photoshop – Part 1

Die 10 wichtigsten Funktionen von Photoshop - Part 1

Photo­shop ist beson­ders für Anfänger oft erschla­gend mit all den Funk­tionen und Möglich­keiten die es bietet. Deswegen haben wir die wich­tig­sten und hilf­reich­sten Funk­tionen für Dich raus­ge­sucht und die Funk­tion erklärt.

1.Text einfügen

Mit dem Text-Werk­zeug kannst Du ein Text-Feld auf einem gewünschten Bild- oder Videobe­reich erstellen. Klicke einfach das „T“ in der Menü­leiste an und ziehe auf dem Bild oder Video das Text­feld in gewünschter Größe auf.

2. Bild schärfen

Du möch­test ein unscharfes Bild schärfen? Auch hier kann Dir Photo­shop helfen. Eine kurze Anlei­tung folgt:
Mit der Tasten­kom­bi­na­tion „Strg+ J“ oder „xmd+ J“ (je nach tech­ni­schem Gerät), kopierst Du den Hinter­grund und kannst eine von beiden Dateien bearbeiten.
Dann musst Du eine Ebene wählen und über das Menü in „Smart­ob­jekt konver­tieren“ drücken. So verhin­derst Du, dass die Pixel­struktur zerstört wird.
Zum Schluss gehst Du im Menü auf Filter > Scharf­zeich­nungs­filter > Scharf­zeichnen und kannst entspre­chend die Optik Deines Fotos anpassen.

3. Ausbessern und reparieren

Zum Ausbes­sern und Repa­rieren gibt es die prak­ti­schen Retusche-Werkzeuge:

  • Der Bereichs­re­pa­ratur-Pinsel bear­beitet präzise kleine Bereiche des Bildes
  • Der Repa­ratur-Pinsel repa­riert die Fehler des Bildes gesamt

4. Belichtung und Farbsättigung

Die Funk­tionen “Abwedler” und “Nach­be­lichter“ kannst Du gut für die Bear­bei­tung einzelner Bild­be­reiche nutzen. Der „Abwedler“ hellt die ausge­wählten Bereiche aus, der „Nacht­be­lichter“ verdun­kelt diese.
Eine andere hilf­reiche Funk­tion ist der Schwamm. Er erhöht oder verrin­gert die Farb­sät­ti­gung. Zu empfehlen ist der „Abwedler“ oder „Nach­be­lichter“ nur auf dupli­zierten Ebenen zu nutzen. Das beugt mögli­chen Zerstö­rungen vor.

5. Auswählen, Auswahlbereiche herstellen und verschieben

Die Auswahl­werk­zeuge geben Dir die Möglich­keit Bild­be­reiche auszu­wählen und ganz speziell zu bear­beiten. Hier gibt es mehrere Möglich­keiten, die Du je nach Bild vari­ieren kannst.

  • Das Auswahl­rechteck- oder Auswahl­el­lipsen-Werk­zeug kannst Du für recht­eckige oder ellip­ti­sche Bereiche nutzen. Wenn der Bereich keine fest­ge­legte Form hat hilft Dir das Lasso-Werk­zeug. Hier gibt es drei verschiedenen.
  • Das Schnell­aus­wahl-Tool kannst Du für einen belie­bigen Bereich, alter­nativ zum Lasso-Werk­zeug nutzen. mit einer Pinsel­spitze zu erstellen.
  • Mit dem Zauber­stab kannst Du Bereiche nach Farbe auswählen.
  • Zum Verschieben der Ausge­wählten Bereiche ist das Verschiebe-Werk­zeug da.

Die ausge­wählten Bereiche kannst Du dann beliebig mit Filtern oder Effekten bear­beiten und indi­vi­dua­li­sieren. Die rest­li­chen 5 wich­tig­sten Funk­tionen haben wir uns für später aufge­hoben, stay tuned!
Deine Hannah

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Die CGW Azubis

Gefällt Ihnen die neue Website?

Wir haben entrümpelt, aufgeräumt und neu strukturiert, um Ihnen einen authentischen Einblick in die CGW zu geben.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!