Startseite » Weihnachtsfeier beim „Ollen Hansen“

Weihnachtsfeier beim „Ollen Hansen“

2017-06-20T10:04:50+00:00Freitag, 2. Dezember, 2016|Categories: News|

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier kehrte das Team der CGW GmbH im Atelier des Künstlers Peter-Torsten „Pit“ Schulz in Mülheim an der Ruhr ein. Sinn und Zweck des Abends war es natürlich, einmal abseits der Arbeit Zeit miteinander zu verbringen, aber auch, sich inspirieren zu lassen von der schier unerschöpflichen Kreativität und Lebenslust des Künstlers. Pit hat sich in den Siebzigerjahren mit dem Bilderbuch um den „Ollen Hansen“ einen Namen gemacht: ein kleines Häuschen mit rotem Dach, das er in großen Stimmungslandschaften platzierte. Aber das ist nur das bekannteste Werk in einer langen, produktiven Laufbahn, in der Pit geschrieben, gedichtet, gemalt, fotografiert, getextet und gesammelt hat – und das immer noch tut, mit ansteckender Begeisterung und Liebe.

Sein Atelier ist demnach auch eine riesige Fundgrube von Bildern, Skulpturen, Zeichnungen, Fotos, Büchern, Kalenderblättern, Gedichtbänden, Schildern, Installationen, Basteleien, witzigen Objekten, kuriosen Sammelstücken und dem, was man abfällig „Trödel“ nennt. Aber in diesem Kontext erhalten die Dinge eine ganz neue Bedeutung. In jeder Ecke kann man etwas entdecken und wenn man meint, man habe jetzt alles gesehen, dreht man sich um und es eröffnet sich noch einmal eine neue Perspektive, die alles in einem anderen Licht erscheinen lässt. Es herrscht eine Art geordnetes kreatives Chaos, das ansteckend wirkt: Das Atelier ist ein bisschen wie ein Labyrinth, aber man merkt, dass da eine eigene, fremde Logik bei der Einrichtung am Werk war. Der ganze Raum atmet die Luft eines ereignisreichen Lebens voller Neugier und Abenteuerlust.

Die wenigen Abendstunden waren dann auch randvoll gepackt mit Eindrücken, eine echte Sinn-Flut gewissermaßen. Nach einem gemütlichen Klönschnack an urigen Holztischen, umgeben von Kunst, durften sich alle noch ein oder auch mehrere Andenken aussuchen und signieren lassen. Viele waren sich sicher: Hier fahre ich wieder hin – und wahrscheinlich wird man dann alles wieder mit ganz anderen Augen sehen.