Von FFKM und Antiknarzprofilen: Die Firmen-Website von Kremer

Von FFKM und Antiknarzprofilen: Die Firmen-Website von Kremer

Von FFKM und Antiknarzprofilen: Die Firmen-Website von Kremer

2016-08-17T12:57:29+00:00 Freitag, 12. August, 2016|Kategorien: News|

Kremer wurde bereits 1965 gegründet und ist seit 1995 Bestandteil der REIFF Gruppe mit über 1.600 Mitarbeitern in rund 20 verschiedenen Unternehmen. Der Schwerpunkt von Kremer liegt auf der Produktion von Dichtungen, O-Ringen und Formteilen sowie auf Elastomer-, Kunststoff- und thermoplastischen Produkten. Kremer stellt diese Sonderteile oft nach Zeichnungen und speziellen Anforderungen der Kunden her. Sonderanfertigungen und innovative Lösungsansätze gehören für das Unternehmen im hessischen Wächtersbach zum Tagesgeschäft.

Umfangreich und technisch anspruchsvoll

Mit diesem Profil passt Kremer perfekt zur CGW. Voller Tatendrang haben wir uns deshalb der Aufgabe gestellt, die Website des Unternehmens einer Generalüberholung zu unterziehen. Das war nicht nur aufgrund ihres großen Umfangs eine echte Herausforderung: Der hochgradig spezielle technische Inhalt erforderte viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl, bis dann schließlich fremdartige Materialbezeichnungen wie FFKM, FFPM, EPDM, NBR und Krevolast® oder Fachtermini wie „Moosgummi-“ oder „Antiknarzprofil“ förmlich in Fleisch und Blut übergingen.

Nach mehrwöchiger Arbeit und vielen, vielen Stunden Einsatz zahlreicher Mitarbeiter vom Programmierer bis zum Grafiker war das Mammutprojekt vollendet. Eine echte Gemeinschaftsarbeit, die viel Potenzial und Energie freigesetzt hat und auf die wir sehr stolz sind.