Startseite » MiFID II und die Folgen – www.investmentfondsbestand.de mit neuem Rechentool

MiFID II und die Folgen – www.investmentfondsbestand.de mit neuem Rechentool

2018-06-07T09:41:43+00:00 Dienstag, 14. März, 2017|Categories: News|

Die DFV (Deutsche Fonds- und Vorsorgeberatungs GmbH) ist der Partner für Makler, die ihre Investmentfondbestände abgeben wollen. Als bundesweit tätiger Finanzdienstleister betreuen Michael Podsada und sein Team hauptsächlich Privatkunden mit Sparplänen und Depots bis ca. 75.000 EUR. Derartige Depots rentieren sich für viele Makler nicht. Mit MiFID II wird sich diese Situation ab Januar 2018 voraussichtlich weiter zuspitzen.

Die CGW hat jetzt die Website der DFV grundlegend überarbeitet und dabei ein komfortables Rechentool implementiert, das ermittelt, ob sich das Investmentgeschäft für Makler auch nach MiFID II noch lohnt.