Startseite » Der Print-Katalog ist tot, lang lebe der Print-Katalog

Der Print-Katalog ist tot, lang lebe der Print-Katalog

2018-04-16T12:14:13+00:00 Montag, 16. April, 2018|Categories: News|

Für die meisten war der Print-Katalog, wie ihn viele Versandhäuser noch bis vor einigen Jahren verschickten, eine aussterbende Werbemöglichkeit. Er wurde als teures Altpapier verunglimpft und in vielen Unternehmen durch den Online-Shop gänzlich ersetzt. Doch eine neue Studie, die auf shopanbieter.de vorgestellt wurde, belegt, dass diese Einschätzung vielleicht verfrüht war. Denn der Print-Katalog erfreut sich bei vielen Kunden einer großen Beliebtheit und wird mit Interesse durchgeblättert.

Dadurch verknüpft er gekonnt die Offline-Werbung mit dem Online-Shop: immerhin 50% der Kunden geben an, dass sie häufig nach Erhalt eines Kataloges den Shop besuchen – 10% sagen sogar, dass sie den Shop des Katalogversenders immer besuchen! Auch die Verkäufe im Online-Shop kurbelt der Print-Katalog kräftig an: 91% der Kunden, die den Shop nach Erhalt des Katalogs immer besuchten, kauften im Anschluss auch dort ein. Eine Langzeitwirkung zeigt sich durch den Print-Katalog ebenfalls, denn immerhin ein Drittel der Deutschen bewahrt den Katalog ein bis drei Monate auf, etwa jeder zweite sogar länger als drei Monate – meist bis zum Erhalt des Nachfolgekatalogs.

Für Online-Shops und Onlinehändler lohnt es sich also, den vermeintlich veralteten Print-Katalog noch einmal in Angriff zu nehmen. Die CGW hilft gerne dabei.