Abgestraft: Google plant Update, responsive Websites im Vorteil

Abgestraft: Google plant Update, responsive Websites im Vorteil

Abgestraft: Google plant Update, responsive Websites im Vorteil

2015-04-17T10:56:49+00:00 Freitag, 17. April, 2015|Kategorien: News|

Innerhalb der letzten Monate hat Google immer wieder darauf hingewiesen, dass es in Zukunft immer wichtiger wird, Websites auch für mobile Endgeräte zu optimieren. Konkret ist dazu am 21.4.2015 ein großes Update geplant.
Was genau das Update beinhaltet ist im Moment noch nicht klar und wird sich erst nach dem 21.4. zeigen. Das Update wird wohl zunächst hauptsächlich das mobile Ranking betreffen. Es ist aber laut Zineb Ait Bahajji, Mitarbeiterin bei Google, durchaus denkbar, dass die bessere Nutzererfahrung, bei einer für mobile Endgeräte optimierten Website, indirekt auch bei der Desktop Suche zu positiven Signalen und damit besseren Rankings führt. Google bietet ein Tool an, mit dem man den Optimierungsstatus bezüglich mobiler Endgeräte abrufen kann und gibt auch in diesem Zusammenhang Tipps zur Optimierung. Zu beachten ist noch, dass dieser Test für jede einzelne Seite der Website ausgeführt werden sollte. Genaue Informationen zur Optimierung findet man auch in den Webmastertools.

Schön ist, dass sich getätigte Optimierungen auch nach dem Update zeitnah positiv auswirken. Sobald der neue Algorihtmus aktiviert ist, prüfe Google die Websites bei jedem Crawling auf alle relevanten Faktoren, darunter auch die mobile Optimierung. Anders als bei Panda oder Pinguin müssen Webmaster nach Änderungen demnach nicht bis zum „nächsten großen Update“ warten, erklärt John Müller von Google.