09-2013

Kennen Sie das: Sie surfen auf einer Internetseite, bewundern die heiß ersehnten Fußballschuhe oder
das schicke Abendkleid – Sie kaufen allerdings nichts.
Die nächste Seite, die Sie aufrufen ziert Werbung der ungekauften Produkte.
Widerstehen Sie der Versuchung, doch zuzuschlagen?

Das Phänomen heißt Remarketing. Es handelt sich hier um eine Funktion im Ads Interface, einem Programm von Google.
Es wird dem Besucher ermöglicht, eine bestimmte Website mit einem Cookie zu taggen bzw. zu kennzeichnen, um Ihn später anzusprechen.
Die Tags sind bestimmten Zielgruppen zugeordnet, über die die thematische Einordnung stattfindet.
Es ist möglich, eine Benutzerstatistik abzurufen und so Zielgruppen zu erkennen. Ein tägliches Budget wird festgelegt und es wird nur pro Klick bezahlt. Somit entstehen keine unnötigen Kosten.

Interesse? Sprechen Sie uns an  – wir gestalten und planen Ihre Remarketingkampagne gerne.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Skip to content