Xing und die Impres­sums­pflicht

Rechtslage auf Xing - Impressumspflicht

Das Lan­des­ge­richt Stutt­gart hat mit Urteil vom 27.06.2014 (Az.: 11 O 51/14) das Impres­sum auf XING-Sei­ten für nicht aus­rei­chend erklärt. Das Kar­rie­renetz­werk bie­tet Nut­zern die Mög­lich­keit, ein Impres­sum ein­zu­rich­ten, das am Ende des Nut­zer­pro­fils per Link dar­ge­stellt wird. Die­se Dar­stel­lung genü­ge den gesetz­li­chen Pflich­ten gemäß § 5 TMG jedoch nicht, so das aktu­el­le Urteil, da der Link zu klein und optisch zu schwer erkenn­bar sei.

Solan­ge XING nicht auf das Urteil reagiert und den Impres­s­ums­link an einer pro­mi­nen­te­ren Stel­le unter­bringt, soll­ten Fir­men­in­ha­ber, Frei­be­ruf­ler und Geschäfts­füh­rer auf ihrer Sei­te einen zusätz­li­chen Link zum Impres­sum in der Pro­fil­be­schrei­bung unter­brin­gen, um mög­li­chen Abmah­nun­gen zu ent­ge­hen.

Termin

Jetzt anmelden

Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden

R29vZ2xlIHJlQ0FQVENIQSB3dXJkZSBnZWxhZGVuLg==
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content