Print bleibt – Konsumenten vertrauen Werbung in Printmedien am meisten

Medien werden heute im Vergleich zu vor zehn Jahren ganz anders genutzt. Speziell das Riesenangebot im Internet  veränderte das Informationsverhalten. Vor allem bei Gütern für den täglichen Bedarf liegen die Printmedien aber nach wie vor vorne. Konsumenten vertrauen einer Anzeige in ihrem regionalen Wochenblatt oder ihrer regionalen Tageszeitung mehr, als einem Banner im Internet. Banner werden eben doch mal schnell weggeklickt und so flüchtig ist dann auch die Wirkung.

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von gedruckten Anzeigen.

Durch eine auffällig gestaltete Anzeige im regionalen Wochenblatt oder der lokalen Tageszeitung kann ein kleines Unternehmen seinen größten Vorteil ausspielen, die räumliche Nähe zum Kunden.
Ein kleiner Nachteil: Die Leserschaft der Wochenblätter und Tageszeitungen wird älter – junge Kunden sind über diese Medien nur bedingt zu erreichen.

Um junge Käuferschichten zu mobilisieren werden Online-Marketing-Maßnahmen immer wichtiger. Das Online-Angebot ist unüberschaubar groß und Impressions Einsatz ist der Streuverlust einzugrenzen.

Wesentlich bleibt: Je nach Zielgruppe und Aufgabenstellung eines Unternehmens muss eine Strategie entwickelt werden, welches Medium sich am besten eignet. Aber oft ist es ein sinnvoller Mix aus beidem. Speziell für regionale Anbieter gilt es sorgfältig zu wählen.

Termin

Jetzt anmelden

Hinweis: Das Pflichtfeld ist gekennzeichnet. Alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Ihre Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert. Informationen zu der Datenverarbeitung finden Sie hier: Datenschutz.

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden

R29vZ2xlIHJlQ0FQVENIQSB3dXJkZSBnZWxhZGVuLg==
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content