11-2012

Google ist weltweit die Suchmaschine Nummer Eins. Deshalb ist es für die Online-Präsenz von Unternehmen sehr wichtig, mit dieser Suchmaschine gefunden zu werden. Eine gute Platzierung kann durch gezielte Optimierung (SEO) unterstützt werden. Die SEO spielt im Wesentlichen bei der organischen Suche eine Rolle. Zusätzlich ist es möglich mit Google Ads zu werben, was einen zusätzlichen Nutzen bringen kann, wenn es richtig angewendet wird.

Die Werbung bei Google ist keywordgestützt, das heißt Sie legen bestimmte Suchbegriffe fest, unter denen Ihr Produkt gefunden werden soll. Wenn ein Nutzer nach einem Ihrer Keywords sucht, kann Ihre Anzeige neben den Suchbegriffen erscheinen. Klickt der Nutzer dann auf Ihre Anzeige, wird er direkt zu Ihrer Webseite oder einer produktspezifischen Landingpage weitergeleitet.

Bei einer Google Ads Kampagne bestimmen Sie das Budget. Dies kann ein Tagesbudget sein, bei dem Sie die Obergrenze insgesamt und pro Klick festlegen. Sie zahlen nur dann, wenn der Nutzer auf Ihre Anzeige klickt. Damit Ihre Kampagne so erfolgreich wie möglich wird, bietet es sich an, eine sogenannte Landingpage zu schalten. Also eine Seite, die speziell für Ihr Produkt optimiert wurde. Die meisten User entscheiden binnen 4 Sekunden, ob sie sich auf einer Seite weiter umsehen. Wenn ein User direkt zum richtigen Produkt geleitet wird, zum Beispiel auf einer Landingpage, besteht eine größere Chance, dass er oder sie auch auf Ihre eigentliche Homepage klickt.

Eine Kampagne mit Google Ads ist ein ständiger Prozess, der gepflegt werden will. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns gerne an! Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Google Ads Kampagne erfolgreich zu gestalten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp