Printprodukte – Vom Flyer bis zum Gesamtkatalog

Printprodukte

Vom Flyer bis zum Gesamtkatalog

Bei der großen Auswahl der verschiedenen Printprodukte kann man leicht den Überblick verlieren. Für jeden Zweck gibt es das „richtige“ Produkt: Entscheidend für den Erfolg ist die Zieldefinition. Bevor Sie also Budgets freigeben, sich Grafiker und Texter ans Werk machen und Druckaufträge erteilt werden, sollten Sie sich genau überlegen, was und wen Sie mit Ihrem Printprodukt erreichen wollen.

cgw printprodukte auswahl 1
cgw printprodukte papierveredelung

Die gängigsten Papierveredelungen

Bei der Papierveredelung wird eine zusätzliche Beschichtung aufgetragen, die die Oberflächenstruktur verändert, Glanz oder andere optische wie haptische Effekte hervorruft.

  • Lackierung: Durch Auftragen von glänzenden oder matten Lacken, ganzflächig oder partiell, lassen sich spannende Effekte erzielen. Bekannt sind UV- oder Dispersionslacke, als besondere Arten seien etwa Leuchtfarben, Glitter-, Duft-, Rubbel- oder sogar Duftlacke genannt.
  • Kaschieren: Mehrere Lagen gleicher oder verschiedener Materialien werden – vor allem zum Schutz vor Abnutzung – miteinander verbunden. Möglich ist auch das Einarbeiten von Sichtfenstern, Aussparungen oder Stanzungen.
  • Prägung: Man unterscheidet grob zwischen Prägefoliendruck und Blindprägung. Beiden Arten gemein ist, dass durch den Prozess eine mehr oder weniger stark hervorgehobene Einprägung der Oberfläche entsteht. Die Bandbreite reicht von leichten bis zu stark reliefartigen und tatsächlich „fühlbaren“ und „tastbaren“ Gestaltungselementen.
  • Kaltfolientransfer: Eine relativ neue Veredelungstechnik. Sie ermöglicht die Hervorhebung auch feinster Strukturen, Rasterverläufe und Schriften sowie stark metallisch glänzende Farben.

Printprodukte auf einen Blick

cgw printprodukte auf einen blick
cgw printprodukte prozess

Prozess der Printerstellung

Schritt 1

Abstimmung: Ziel, Stil, Budget
 

Schritt 3

Produktion: Grafik, Text und Satz, Lektorat und Korrektur, Musterfreigabe, Drucklegung

Schritt 2

Konzeption: Analyse, Ideenfindung, Erstellung

Schritt 4

Abschluss: Versand, Großflächenbuchung, Verteilung
 

Jetzt Printprodukte anfragen

Skip to content