Zwi­schen­prü­fung – So berei­te ich mich vor

In der nächsten Woche habe ich meine Zwischenprüfung. Heute verrate ich Euch, wie ich mich darauf vorbereitet habe.
Zwischenprüfung – So bereite ich mich vor

In der näch­sten Woche habe ich mei­ne Zwi­schen­prü­fung. Die Zwi­schen­prü­fung ist in der Aus­bil­dung Grund­la­ge, um zur Abschluss­prü­fung zuge­las­sen zu wer­den.

Was pas­siert in der Zwi­schen­prü­fung?

Die IHK lädt die Aus­zu­bil­den­den zur Zwi­schen­prü­fung ein. Bei mir ist es so, dass ich allei­ne zu einem ande­ren Stand­ort muss als mei­ne Mit­schü­ler, da die­se alle in Düs­sel­dorf arbei­ten und der ent­spre­chen­den IHK unter­stellt sind.
Wir bekom­men dann in der ins­ge­samt 1 ½ ‑stün­di­gen Prü­fung zu allen prü­fungs­re­le­van­ten Fächern Auf­ga­ben, die wir lösen müs­sen. Das heißt für uns der Stoff aus dem letz­ten Jahr muss sit­zen, um die ca. 50 Fra­gen aus 5 Fächern gut beant­wor­ten zu kön­nen. Die Prü­fung ist in eini­gen Fächern eine rei­ne Mul­ti­ple-Choice-Prü­fung.

Wel­che Fächer sind prü­fungs­re­le­vant?

  • Pro­duk­ti­on
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Mar­ke­ting
  • Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten
  • Finan­zen und Con­trol­ling

Wie habe ich mich vor­be­rei­tet?

Ich arbei­te haupt­säch­lich mit Zusam­men­fas­sun­gen. Ich habe die ein­zel­nen The­men zusam­men­ge­fasst und zu jedem The­ma ergän­zend Kapi­tel in den Lehr­bü­chern nach­ge­le­sen. Anson­sten haben wir auch Lern­vi­de­os zu bestimm­ten The­men von unse­ren Leh­rern emp­foh­len bekom­men. Zusätz­lich habe ich Auf­ga­ben bear­bei­tet und so mein Wis­sen über­prüft. Wenn es um Fach­be­grif­fe geht, nut­ze ich ger­ne Kar­tei­kar­ten um die Defi­ni­tio­nen aus­wen­dig zu ler­nen. Anson­sten hilft es mir beson­ders, wich­ti­ge Begrif­fe durch farb­li­che Mar­kie­run­gen in den Zusam­men­fas­sun­gen her­vor zu heben und Mind­maps zum The­men­über­blick zu erstel­len. Das ist mein Weg, beim Ler­nen ist aller­dings jeder indi­vi­du­ell. Um alles zeit­lich zu timen, habe ich mir einen Plan auf­ge­stellt, in wel­cher Rei­hen­fol­ge und in wel­chem Zusam­men­hang die The­men bis zu einem bestimm­ten Tag abge­ar­bei­tet sein soll­ten.

Ob das Gan­ze funk­tio­niert hat, erfahrt Ihr in drei Wochen. Nun heißt es erst ein­mal Dau­men drücken.

Eure Han­nah

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp

Autor des Artikels

Hannah Klabunde
Hannah Klabunde
Skip to content