Zwischenprüfung – So bereite ich mich vor

In der nächsten Woche habe ich meine Zwischenprüfung. Heute verrate ich Euch, wie ich mich darauf vorbereitet habe.
Zwischenprüfung – So bereite ich mich vor

In der nächsten Woche habe ich meine Zwischenprüfung. Die Zwischenprüfung ist in der Ausbildung Grundlage, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden.

Was passiert in der Zwischenprüfung?

Die IHK lädt die Auszubildenden zur Zwischenprüfung ein. Bei mir ist es so, dass ich alleine zu einem anderen Standort muss als meine Mitschüler, da diese alle in Düsseldorf arbeiten und der entsprechenden IHK unterstellt sind.
Wir bekommen dann in der insgesamt 1 ½ -stündigen Prüfung zu allen prüfungsrelevanten Fächern Aufgaben, die wir lösen müssen.  Das heißt für uns der Stoff aus dem letzten Jahr muss sitzen, um die ca. 50 Fragen aus 5 Fächern gut beantworten zu können. Die Prüfung ist in einigen Fächern eine reine Multiple-Choice-Prüfung.

Welche Fächer sind prüfungsrelevant?

  • Produktion
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Finanzen und Controlling

Wie habe ich mich vorbereitet?

Ich arbeite hauptsächlich mit Zusammenfassungen. Ich habe die einzelnen Themen zusammengefasst und zu jedem Thema ergänzend Kapitel in den Lehrbüchern nachgelesen. Ansonsten haben wir auch Lernvideos zu bestimmten Themen von unseren Lehrern empfohlen bekommen. Zusätzlich habe ich Aufgaben bearbeitet und so mein Wissen überprüft. Wenn es um Fachbegriffe geht, nutze ich gerne Karteikarten um die Definitionen auswendig zu lernen. Ansonsten hilft es mir besonders, wichtige Begriffe durch farbliche Markierungen in den Zusammenfassungen hervor zu heben und Mindmaps zum Themenüberblick zu erstellen. Das ist mein Weg, beim Lernen ist allerdings jeder individuell. Um alles zeitlich zu timen, habe ich mir einen Plan aufgestellt, in welcher Reihenfolge und in welchem Zusammenhang die Themen bis zu einem bestimmten Tag abgearbeitet sein sollten.

Ob das Ganze funktioniert hat, erfahrt Ihr in drei Wochen. Nun heißt es erst einmal Daumen drücken.

Eure Hannah

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Autor des Artikels

Hannah Klabunde
Hannah Klabunde
Skip to content