Die CGW beim Run and Fun in Kre­feld

Nach zwei Jahren Pause sind wir mit der CGW am vergangenen Mittwoch mit insgesamt fünf Teams beim Run and Fun in Krefeld gestartet.
Run and Fun in Krefeld

Nach zwei Jah­ren Pau­se sind wir mit der CGW am ver­gan­ge­nen Mitt­woch mit ins­ge­samt fünf Teams beim Run and Fun in Kre­feld gestar­tet. Auf­grund von Coro­na haben wir in den letz­ten zwei Jah­ren inter­ne Aktio­nen gestar­tet, die ähn­lich abge­lau­fen sind. Fünf Läu­fer, 10 Wal­ker und ein Kame­ra­mann waren ein­ge­bun­den. Unser Mot­to in die­sem Jahr: Lau­fend gute Ideen!

Das wur­de auch auf unse­ren Shirts ver­ewigt, denn in die­sem Jahr gab es neue Team­shirts für alle Star­ter. Start und Ziel war das Gelän­de der Kre­fel­der Renn­bahn. Um 17 Uhr haben wir uns vor Ort getrof­fen. Erste Geträn­ke wur­den getrun­ken, wir haben gequatscht und haben uns schon ein­mal die ande­ren Teams ange­schaut. Ins­ge­samt bestan­den die Teams immer aus bis zu drei Teil­neh­mern.

Mit der Anmo­de­ra­ti­on stieg die Stim­mung. Um 18:40 Uhr sind wir dann mit dem Warm Up gestar­tet und haben uns men­tal auf den Lauf vor­be­rei­tet. Danach ging es auch gleich an den Start. Als um 19 Uhr der Start­schuss gefal­len ist, haben sich unse­re Läu­fer vor­ne bereits in Gang gesetzt. Für die Wal­ker wei­ter hin­ten ging es etwas spä­ter los. Nach dem Arbeits­tag war die Bewe­gung auf jeden Fall eine Will­kom­me­ne Abwechs­lung da waren wir uns alle einig. Rund eine Stun­de spä­ter haben auch die letz­ten die Ziel­li­nie über­quert und wir haben den Abend gemüt­lich bei Pom­mes, Wurst und küh­len Geträn­ken aus­klin­gen las­sen. Über­ra­gend abge­schnit­ten, einen Preis gewon­nen oder ähn­li­ches haben wir zwar nicht, aber Spaß hat­ten wir auf jeden Fall eine Men­ge und einen schö­nen Abend mit dem Team.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp

Autor des Artikels

Hannah Klabunde
Hannah Klabunde
Skip to content