Azu­bi­blog-Bei­trag erstel­len

Diesmal zeigen wir euch, wie wir unsere Azubiblog-Beiträge erstellen, sodass selbst IT-Neulinge es umsetzten können.

Hal­lo zusam­men,

habt ihr euch schon ein­mal gefragt, wie wir unse­re Azu­bi­blog-Bei­trä­ge jede Woche online stel­len?

Wenn ja, dann zei­gen wir euch jetzt anhand die­ser Anlei­tung, was dahin­ter steckt!

1. Zuerst müs­sen wir uns im „Backend“ unse­rer CGW-Web­sei­te in das Con­tent Manage­ment System (CMS) „Wor­d­press“ ein­log­gen. Ein CMS ist eine Soft­ware zur Erstel­lung von Web­sei­ten. Das „Backend“ ist der Bear­bei­tungs­be­reich einer Web­sei­te, in dem man alle Berei­che einer Web­sei­te ver­wal­ten kann. Anschlie­ßend kön­nen wir über unser Dash­board einen neu­en Bei­trag erstel­len. Dafür klicken wir auf Bei­trä­ge und auf „Erstel­len“.

2. Zum Erstel­len eines neu­en Bei­trags benö­ti­gen wir einen Titel zum jewei­li­gen The­ma. Ein Con­tai­ner wird benö­tigt um Text, Bil­der etc. platz­ie­ren zu kön­nen.

3. Wenn man einen Con­tai­ner platz­ie­ren möch­te, hat man die Mög­lich­keit, zwi­schen ver­schie­den auf­ge­teil­ten Ver­sio­nen eines Con­tai­ners zu wäh­len. Für die­sen Bei­trag, brau­chen wir nur einen regu­lä­ren 1/1 Con­tai­ner.

4. Wie schon erwähnt, kann man nun die zu platz­ie­ren­den Inhal­te aus­wäh­len, wie z.B. einen Text­block, Bil­der, …

5. Nach­dem man alle Tex­te und Bil­der pla­ziert hat, machen wir uns an das Bei­trags­bild, das für die­sen Bei­trag ver­wen­det wer­den soll. Außer­dem müs­sen wir noch die SEO (Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung) für die­sen Bei­trag anpas­sen, damit die CGW-Sei­te im Ran­king (z.B. auf Goog­le) wei­ter­hin sta­bil bleibt.

6. Nach­dem alles beach­tet wur­de, kön­nen wir auch schon unse­ren Bei­trag online stel­len! Wie ihr seht, ist es auch für IT-Anfän­ger mög­lich, solch einen Bei­trag online zu stel­len.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp

Autor des Artikels

Marvin Giesen
Marvin Giesen
Skip to content