Startseite » Blog Auszubildende » Vorstellung: Hannah Klabunde

Vorstellung: Hannah Klabunde

2019-10-02T10:03:37+02:00Mittwoch, 25. September, 2019|Kategorien: Blog Auszubildende|

Hallo zusammen,

mich kennt Ihr noch nicht. Ich bin Hannah und Praktikantin bei der CGW, seit Mitte August. Heute ist meine Aufgabe ein bisschen Abwechslung in den Blog zu bringen, denn heute erzähle ich Euch mehr über mein Praktikum hier in der Agentur. Ich mache ein Jahrespraktikum um den praktischen Teil meines Fachabiturs zu erhalten. Danach möchte ich ein duales Studium im Bereich Marketing Management beginnen und wünsche mir dabei, für den praktischen Teil, die CGW weiterhin an meiner Seite. Demnach werde ich in knapp einem Jahr den nächsten Schritt gehen und auch eine Auszubildende in der Agentur werden.

Die letzten sieben Wochen hier sind wie im Flug vergangen. Seit Tag eins lerne ich täglich immer wieder Neues und habe dabei die Unterstützung von Marvin und Luna auf meiner Seite. Jederzeit kann ich den beiden Fragen stellen und sie nehmen sich immer Zeit für mich und lassen mich an Ihrem Wissen teilhaben. Natürlich kann ich allen Mitarbeitern Fragen stellen und sie nehmen sich auch immer gerne Zeit, aber Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass ich beim dritten Mal fragen, lieber die Beiden frage. Sie können sich wohl noch am ehesten an den Einstieg erinnern und auch an das Chaos im Kopf, was bei der Verarbeitung der vielen Infos so manches Mal entsteht. Für mich sind die Beiden in erster Linie Ansprechpartner, aber auch immer wieder eine Aussicht auf das was ich hier noch alles lernen werde – und das wird eine ganze Menge sein! Neben dem großen Lerneffekt, über den ich mich sehr freue, bin ich hier in der Agentur in einem tollen Arbeitsklima empfangen worden und fühle mich hier sehr wohl, denn lachen tun wir hier oft genauso viel wie arbeiten. Sehr viele Aufgaben darf ich bereits in Eigenregie übernehmen und an den Herausforderungen wachsen. Dies freut mich sehr und es werden in Zukunft wohl auch immer mehr werden. Mit diesen schönen Aussichten verabschiede ich mich nun und in der nächsten Woche melden sich dann die Azubis wieder.