Kun­de: Initia­ti­ve NEW LIFE

Pro­jekt: NEW LIFE Maga­zin

Die Aufgabenstellung/ Das Ziel

Im Part­ner­kreis bestand der Wunsch nach einem Medi­um, mit dem Kun­den und Geschäfts­part­ner der ein­zel­nen Häu­ser über die Vor­tei­le von ELT-Pro­duk­ten im Spe­zi­el­len und die per­fek­te Kreis­lauf­wirt­schaft im All­ge­mei­nen infor­miert wer­den kön­nen.

Produkt/Umsetzung

Die CGW ent­wickel­te ein Maga­zin, das unter­schied­lich­ste Facet­ten der Kreis­lauf­wirt­schaft auf­greift und auch die ein­zel­nen Häu­ser vor­stellt.
Die Initia­ti­ve zeigt auf 80 Sei­ten Recy­cling­pa­pier, was hin­ter der Idee steckt, wel­che Ein­satz­be­rei­che es für die Mate­ria­li­en aus alten Rei­fen gibt und wie die Poli­tik zu dem The­ma steht. Es wird erklärt, was in der Regel mit Rei­fen pas­siert, die ihr eigent­li­ches Lebens­en­de erreicht haben. Ein wich­ti­ges The­ma ist das so genann­te „Urban Mining“. Dabei geht es dar­um, dass aktu­ell genutz­te Gegen­stän­de die Roh­stof­fe der Zukunft sind. Somit die­nen gan­ze Städ­te als „Lager“ für Roh­stof­fe.
Hin­zu kom­men zahl­rei­che Bei­spie­le, wie bereits heu­te die Roh­stof­fe aus ehe­ma­li­gen Rei­fen genutzt wer­den. Von der Fall­schutz­mat­te auf dem Spiel­platz über Boden­be­lä­ge und Außen­lam­pen bis hin zu lang­le­bi­gen Lauf­bah­nen für Sport­ler ist so Man­ches dabei, das man auf den ersten Blick nie mit Rei­fen in Ver­bin­dung brin­gen wür­de. Dazwi­schen kom­men immer wie­der Ver­tre­ter aus Poli­tik und Wirt­schaft zu Wort, die den Machern des Maga­zins in Inter­views Rede und Ant­wort stan­den

Flan­kie­ren­de Maß­nah­men

Das Maga­zin wur­de einer­seits an Mini­ste­ri­en und Kom­mu­nen ver­sen­det, ande­rer­seits nut­zen die ein­zel­nen Part­ner der Initia­ti­ve es für ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on. Auf der Web­site der Initia­ti­ve kann das Maga­zin eben­falls – in Deutsch und Eng­lisch – als PDF abge­ru­fen wer­den. Zudem besteht die Mög­lich­keit, Print-Exem­pla­re zu bestel­len.

Link zur Sei­te: https://​initia​ti​ve​-new​-life​.de/​m​a​g​a​z​in/