Tag der Städ­te­bau­för­de­rung Solin­gen-Ohligs

CGW Galileum Solingen

Am 17. Juni fand der Tag der Städ­te­bau­för­de­rung in Solin­gen Ohligs statt. Von 14 – 17 Uhr hat­ten Bür­ger an der Tun­nel­stra­ße vor dem Gali­le­um die Mög­lich­keit sich über das Pro­jekt zu infor­mie­ren. Die Atmo­sphä­re glich einem Stra­ßen­fest. Trotz des hef­ti­gen Regen­schau­ers ström­ten Besu­cher schon nach kur­zer Zeit auf das Gelän­de und fan­den gro­ßen Gefal­len am Fami­li­en­pro­gramm des Gali­le­um Solin­gen:
Für die mei­sten Besu­cher war der Ein­blick in den lee­ren Kugel­gas­be­häl­ter das wohl größ­te High­light des Tages. Im Rah­men der Füh­run­gen erläu­ter­ten die Ver­eins­mit­glie­der der Wal­ter-Horn-Gesell­schaft e. V. die Geschich­te und die Plä­ne, die sie für den Kugel­gas­be­häl­ter haben und beant­wor­te­ten jede Men­ge Fra­gen der Teil­neh­mer.

In dem Kugel­gas­be­häl­ter sel­ber war es wie in einem ande­ren Uni­ver­sum: Beson­ders die Aku­stik war atem­be­rau­bend. Jedes klein­ste Geräusch wur­de durch Echos extrem laut. Die Besu­cher waren sicht­lich fas­zi­niert und begei­stert von dem Kugel­gas­be­häl­ter und dem zukünf­ti­gen Gali­le­um.
Ein Spiel­mo­bil mit tol­len Spiel­sa­chen sowie span­nen­den Expe­ri­men­ten für die Kin­der befand sich hin­ter der „Was­ser­bar“, an wel­cher wir bei dur­sti­gen Eltern für eine küh­le Erfri­schung sorg­ten und den Klei­nen mit einem und manch­mal auch zwei Eis den Tag ver­süßt haben. Am Ein­gangs­tor sorg­ten Bal­lons für noch mehr strah­len­de Kin­der­au­gen.

Für Krea­ti­ven gab es einen Stand zum Ster­ne bema­len. Aus­ge­stat­tet mit Far­be, Glit­zer und Effekt­spray konn­ten die Kin­der und Erwach­se­nen einen indi­vi­du­el­len Holz­stern gestal­ten. Den Besu­chern gefiel die Idee, ein Teil des Gali­le­ums zu wer­den: Die fer­ti­gen Ster­ne wer­den auf einer rie­si­gen blau­en Lein­wand auf­ge­klebt. Die­ses Kunst­werk wird nach der Eröff­nung das Foy­er des Gali­le­ums zie­ren. Somit kann man bei jedem Besuch sei­nen eige­nen Stern ent­decken.

Eltern freu­en sich auf das Gali­le­um Solin­gen – eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, ihren Kin­dern bald die Natur­wis­sen­schaf­ten spie­le­risch näher zu brin­gen.
Beson­ders die Kalen­der, Post­kar­ten und das vie­le Info­ma­te­ri­al waren sehr beliebt bei den Besu­chern und vie­le bedank­ten sich mit einer groß­zü­gi­gen Spen­de. Auf die­se ist das Team der Wal­ter-Horn-Gesell­schaft e. V. drin­gend ange­wie­sen, denn rund 1 Mil­lio­nen Euro für die Pla­ne­ta­ri­ums­tech­nik muss das Team noch sam­meln.

Die CGW sorg­te bei die­ser Ver­an­stal­tung für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf – von der Pla­nung über Auf­bau und Orga­ni­sa­ti­on vor Ort bis hin zum Abbau.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content