Qua­li­tät ist Mehr­wert: Ein Mes­se­herbst wie man ihn sich wünscht!

Fünf Fach­mes­sen der Kfz-Tei­le-Groß­händ­ler hat die Initia­ti­ve Qua­li­tät ist Mehr­wert in die­sem Herbst absol­viert und es fol­gen noch zwei. Das Inter­es­se der Kfz-Werk­stät­ten an der Initia­ti­ve nimmt ste­tig zu und das freut beson­ders. Die Fach­mes­sen sind des­halb so wich­tig, weil im ganz per­sön­li­chen Gespräch mit den Kfz-Werk­stät­ten klar wird, wo deren Bedürf­nis­se lie­gen – und die­se ebnen den wei­te­ren Weg der Initia­ti­ve. So wur­de in den Gesprä­chen klar, dass Qua­li­tät ist Mehr­wert sich auf dem rich­ti­gen Weg befin­det, dass Werk­stät­ten aber noch viel Unter­stüt­zung im „Kampf“ gegen mit­ge­brach­te Kfz-Ersatz­tei­le benö­ti­gen. Die Unter­stüt­zung erfolgt in die­sem Jahr mit Hil­fe von Postern und Kar­ten „Wir neh­men es genau!“, die die Kfz-Werk­stät­ten auf den Mes­sen erhal­ten und im Inter­net bestel­len kön­nen. Die Poster, auf denen fünf Argu­men­te gegen mit­ge­brach­te Ersatz­tei­le respek­ti­ve Bil­lig­ersatz­tei­le auf­ge­li­stet sind, kom­men bei den Werk­stät­ten beson­ders gut an. So haben sie die Argu­men­te dem Kun­den gegen­über direkt an der Hand.

Neben den Postern gab es in die­sem Jahr eine wei­te­res Mes­se­high­light: Die Auto­dok­to­ren waren zu Gast auf der Carat-Lei­stungs­mes­se in Kas­sel. Die Her­ren waren viel umschwärmt, kamen ins Plau­dern und lie­ßen es sich nicht neh­men, mit allen Inter­es­sier­ten Sel­fies zu machen. Wich­tig auch hier: Der per­sön­li­che Kon­takt zu den Werk­stät­ten sowie die Mög­lich­keit, mit „Kol­le­gen“ auf Augen­hö­he über das The­ma „Qua­li­tät von Kfz-Ersatz­tei­len“ zu spre­chen.

Wir sind sehr zufrie­den mit den bis­he­ri­gen Ergeb­nis­sen und gehen jetzt in den End­spurt für die Mes­sen in Frank­furt und Nürn­berg Anfang Novem­ber. Wir freu­en uns schon auf vie­le Gesprä­che und Kon­tak­te.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content