Lea Krä­mer berich­tet über Ihr Prak­ti­kum bei der CGW

Lea Krämer berichtet von Ihrer Motivation ein kreatives Praktikum bei der CGW zu starten, einem spannenden Hallo Frau Meeting und Ihren Erwartungen.
Lea Krämer

1. Wie bist du auf die Prak­ti­kums­stel­le auf­merk­sam gewor­den?

Auf­merk­sam bin ich durch einen Tag gewor­den, der ver­schie­de­ne Beru­fe gezeigt hat anhand ver­schie­de­ner Stän­de. Gene­rell hat­te ich nach einer Wer­be­agen­tur gesucht da mir oft gesagt wird, dass ich krea­tiv bin und mir krea­ti­ve Din­ge viel Spaß berei­ten. Dadurch, dass ich auch ger­ne mit Men­schen zusam­men­ar­bei­te, macht mir der Kun­den­kon­takt eben­falls Freu­de.

2. Was erwar­test du von dem Prak­ti­kum?

Ich erwar­te, dass ich einen klei­nen Ein­blick in die Wer­be­bran­che bekom­me und mir vie­le Din­ge gezeigt und erklärt wer­den. Ich hof­fe, es wird eine schö­ne Zeit und dass ich viel Wis­sen aus dem Prak­ti­kum mit­neh­men kann.

3. Was war bis­her dein High­light bei der CGW?

Mein High­light bis­her war das Mee­ting zu Hal­lo Frau. Ich fand es echt span­nend, mal bei so einem Brain­stor­ming dabei zu sein.

Mit­zu­be­kom­men, was so bespro­chen wird, auch selbst Ideen ein­brin­gen zu dür­fen und Auf­ga­ben zuge­teilt zu bekom­men – das war mal was ande­res. Das Prak­ti­kum gefällt mir echt super!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content