Guth ist bes­ser: Anna-Maria Guth für die IHK Voll­ver­samm­lung

Vom 05. Sep­tem­ber bis zum 05. Okto­ber­wäh­len mehr als 78.000 Mit­glieds­un­ter­neh­men der IHK Mitt­le­rer Nie­der­rhein die neue IHK Voll­ver­samm­lung. Zu den ins­ge­samt 116 Kan­di­da­ten, die in 12 bran­chen­spe­zi­fi­sche Wahl­grup­pen ein­ge­teilt sind, gehört auch Anna-Maria Guth, Geschäfts­füh­re­rin der CGW GmbH. Mit dem Wahl­slo­gan „Guth ist bes­ser!“ ver­spricht sie ihren Wäh­lern „Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Herz­blut“ sowie einen fri­schen Wind neu­er Ideen, der den Wirt­schafts­stand­ort Nie­der­rhein wei­ter nach vorn brin­gen soll. Genau das, was sie auch in Ihrer Haupt­be­schäf­ti­gung aus­zeich­net. Ca. 2.500 Wahl­be­rech­tig­te erhal­ten per Post eine Gruß­kar­te sowie einen Auf­kle­ber, der zum „Rock the Vote“ auf­ruft.

Die Wahl der Voll­ver­samm­lung ist eine rei­ne Brief­wahl. Jeder Wahl­be­rech­tig­te wählt so vie­le Kan­di­da­ten, wie sei­ner Wahl­grup­pe Sit­ze im Par­la­ment zuste­hen. Bis zum 05. Okto­ber müs­sen die Wahl­schei­ne ein­ge­sen­det wer­den, am 07. Okto­ber ver­kün­det die IHK das Ergeb­nis. Die Voll­ver­samm­lung ist das wich­tig­ste Organ der IHK. Sie bestimmt die Richt­li­ni­en der IHK-Arbeit und wählt aus ihren Rei­hen den Prä­si­den­ten und die Vize­prä­si­den­ten der Indu­strie- und Han­dels­kam­mer. Dar­über hin­aus ent­schei­det sie über den Haus­halt und die Höhe der Bei­trä­ge und Gebüh­ren.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content