Neues Förderprogramm für den Einzelhandel

Das Ministerium für Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen hilft dem Einzelhandel mit einem gesonderten Förderprogramm in Sachen Digitalisierung.
Fördermittel für den Einzelhandel

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen greift dem Einzelhandel mit einem gesonderten Förderprogramm in Sachen Digitalisierung unter die Arme. Aber aufgepasst: Die Zeit läuft!

Wer wird gefördert?

Das Programm richtet sich ausschließlich an Kleinunternehmer aus dem stationären Einzelhandel mit Ladengeschäft in NRW, max. 49 Beschäftigten und einem Jahresumsatz bis 10 Mio. €. Der Antragsteller muss darlegen, dass das geplante Digitalisierungs-Projekt unmittelbar der Abwehr oder Abmilderung der Folgen der Corona-Krise dient.

Wie viel wird gefördert?

Bis 12.000€ können gefördert werden (Dienstleistungen und/oder Sachausgaben): 90% werden gefördert, 10% muss der Kunde an Selbstbeteiligung zahlen.

Wie ist die Zeitschiene?

Bewerbungsfrist: 31.08.2020, Durchführung bis 31.12.2020
Wichtig: Die Anträge werden nach Eingangsdatum geprüft.

Weitere Infos + Förderantrag:

https://www.ptj.de/forschungsfoerderung/digitaler-einzelhandel/sonderprogramm2020

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Skip to content