Die Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW infor­miert, die CGW unter­stützt

Newsbild - Verbraucherzentrale

Anläss­lich des Welt­ver­brau­cher­ta­ges am 15. März stell­te die Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW die Auf­ga­be, über die fünf wesent­li­chen Irr­tü­mer im Ver­brau­cher­all­tag beim Ein­kau­fen und Bezah­len auf­zu­klä­ren. An 61 Bera­tungs­stel­len wur­den daher Ver­brau­cher ein­ge­la­den, sich mit ihren Rech­ten und Pflich­ten beim Ein­kau­fen und Bezah­len zu beschäf­ti­gen. Dazu wur­den weit ver­brei­te­te Rechts­irr­tü­mer auf­ge­grif­fen und dadurch die Auf­merk­sam­keit der Ver­brau­cher gewon­nen. Spie­le­ri­sche Ele­men­te wie­sen auf das wei­ter­füh­ren­de Bera­tungs­an­ge­bot und die Rechts­be­ra­tung in den Bera­tungs­stel­len der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW hin.

Die CGW über­nahm die Kon­zep­ti­on und kre­ierte in ste­ti­ger Abspra­che mit der Ver­brau­cher­zen­tra­le das Basis­mo­tiv der Kam­pa­gne. Das Kon­zept wur­de auf einen Infor­ma­ti­ons­stand mit The­ke, Roll-up und Pla­ka­ten ange­wen­det. Am Stand sel­ber wur­den die Ver­brau­cher mit­tels eines Wür­fel­spiels zur Akti­vi­tät ange­regt. Über den Mit­ga­be­ar­ti­kel, einen Lepo­rel­lo mit prak­ti­schem Ein­kauf­s­chip, konn­ten und kön­nen sich Ver­brau­cher wei­ter­füh­rend infor­mie­ren.

Außer der Kon­zep­ti­on des Slo­gans und des Akti­ons­mo­tivs über­nahm die CGW das Texting und die gra­fi­sche Gestal­tung aller Wer­be­mit­tel sowie die Betreu­ung und Koor­di­na­ti­on der Wer­be­mit­tel-Pro­du­zen­ten.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content