Die CGW hat beim Gro­ßen Preis des Mit­tel­stan­des die zwei­te Run­de erreicht!

Die zweite Runde beim Preis des Mittelstandes erreicht

Beim bun­des­weit aus­ge­tra­ge­nen „Gro­ßen Preis des Mit­tel­stan­des “ hat die CGW GmbH die Jury­li­ste und damit die näch­ste Run­de erreicht. Von den ursprüng­lich rund 5.000 nomi­nier­ten Unter­neh­men sind in die­ser Pha­se des Wett­be­werbs noch genau 742 übrig. Die ein­ge­reich­ten Unter­la­gen wer­den im Juli einer ein­ge­hen­den Jury­prü­fung unter­zo­gen, bevor dann schließ­lich die Preis­trä­ger aus­ge­wählt wer­den, die im Herbst bei einer gro­ßen Gala (für Unter­neh­men aus NRW in Düs­sel­dorf) ihren Preis ent­ge­gen­neh­men dür­fen.

Mit dem von der Oskar-Pat­z­elt-Stif­tung jähr­lich aus­ge­lob­ten Preis wer­den mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men für beson­de­re Lei­stun­gen aus­ge­zeich­net. Die fünf wich­tig­sten Kri­te­ri­en sind die Gesamt­ent­wick­lung des Unter­neh­mens, Schaf­fung und Siche­rung von Aus­bil­dungs- und Arbeits­plät­zen, Moder­ni­sie­rung und Inno­va­ti­on, Enga­ge­ment in der Regi­on sowie Ser­vice, Kun­den­nä­he und Mar­ke­ting. Unter­neh­men kön­nen nomi­niert wer­den, etwa von zufrie­de­nen Kun­den oder Part­nern, oder sich selbst vor­schla­gen. Für die CGW ist es bereits die zwei­te Teil­nah­me an dem pre­sti­ge­träch­ti­gen Wett­be­werb. Wir freu­en uns beson­ders, dass wir bei­de Male von einem unse­rer Kun­den nomi­niert wur­den – und sehen jetzt mit Span­nung der näch­sten Pha­se ent­ge­gen.

Drücken Sie uns die Dau­men!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content