CGW zeich­net für Web­site und Print­me­di­en der nean­der­land BIENNALE 2017 ver­ant­wort­lich

Die CGW ist als Sie­ger aus der Aus­schrei­bung für Wer­be­ma­te­ri­al und Web­site der nean­der­land BIENNALE 2017 des Krei­ses Mett­mann her­vor­ge­gan­gen. Das erste Abstim­mungs­ge­spräch mit den Ver­ant­wort­li­chen des Kul­tur­amts des Krei­ses Mett­mann hat bereits statt­ge­fun­den, das Key­vi­su­al ist abge­stimmt. Das zu erstel­len­de Pro­gramm­heft wird zur Pres­se­kon­fe­renz am 25. April fer­tig­ge­stellt, auch die Web­site unter www​.nean​der​land​-bien​na​le​.de wird über­ar­bei­tet und in die­sem Zug auch für den Zugriff über Mobil­ge­rä­te opti­miert.

„Wir freu­en uns, dass wir mit unse­rem Ent­wurf für das Key­vi­su­al der nean­der­land BIENNALE 2017 unter dem Mot­to ‚Neue Ufer!‘ über­zeu­gen konn­ten“, so Kri­stia­ne Guth. „Das Lay­out der CGW für das Key­vi­su­al unse­res inter­na­tio­na­len Thea­ter­fe­sti­vals hat uns in punc­to Krea­ti­vi­tät und Pra­xis­taug­lich­keit beson­ders gut gefal­len und wir freu­en uns auf die Zusam­men­ar­beit“, erklärt Mei­ke Utke, Pro­jekt­lei­te­rin der nean­der­land BIENNALE in der Kul­tur­ab­tei­lung des Krei­ses Mett­mann. Neben Gestal­tung und Satz des Pro­gramm­hefts und Rede­sign, Betreu­ung und War­tung der Web­site über­nimmt die CGW auch das Lay­out der Pla­ka­te, Hand­zet­tel, Anzei­gen, Stra­ßen­ban­ner und der Auf­kle­ber für Bus­rück­sei­ten.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Skip to content