dr_kleinert

Am 10. und 11. Mai findet der Internationale Hautschutztag in Neuss statt. In einem interdisziplinär gestalteten Programm werden verschiedene Aspekte des betrieblichen Hautschutzes für ein Fachpublikum aus Sicherheitsingenieuren, Betriebsärzten, Dermatologen und Arbeitsmedizinern sowie Vertretern von Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und Verbänden behandelt.

Ein wichtiger Programmpunkt ist die Durchsetzung von Verhaltensänderungen am Arbeitsplatz: Das Wissen um die Notwendigkeit von vorbeugenden Schutzmaßnahmen garantiert nämlich noch längst nicht deren Durchführung. Über die psychologischen und organisatorischen Hürden bei der Etablierung von Verhaltensänderungen und darüber, wie diese zu nehmen sind, referiert der Sport- und Gesundheitspsychologe Prof. Dr. Jens Kleinert von der Deutschen Sporthochschule Köln. Nur einer von vielen interessanten Rednern, die nach ihren Vorträgen auch für spannende Diskussionen mit dem Publikum zur Verfügung stehen.

Die CGW freut sich, die Pressearbeit für die renommierte Veranstaltung organisieren zu können.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp