Mitarbeiterzeitung

Immer aktuell - Mitarbeiterzeitungen

Die Mitarbeiterzeitung ist – auch in Zeiten von digitalen Instrumenten wie dem Intranet – ein wichtiges Mittel der internen Kommunikation. Sie informiert über Entwicklungen, Entscheidungen und wichtige Ereignisse, die das Unternehmen betreffen.

Die Mitarbeiterzeitung ist außerdem dazu gedacht, eine Verbindung zwischen der Geschäftsleitung und dem Personal herzustellen. Laut dem Betriebsverfassungsschutzgesetz muss die Geschäftsleitung die Mitarbeiter regelmäßig über die aktuelle Lage des Unternehmens informieren. Das kann sie mithilfe der Mitarbeiterzeitung tun.

Worauf wir bei der Erstellung einer Mitarbeiterzeitung achten

Mitarbeiter im Vordergrund: Bei einer Mitarbeiterzeitung ist es am wichtigsten, dass die Mitarbeiter im Vordergrund stehen. Relevante Beiträge oder Interviews mit neuen Kollegen – eine Mitarbeiterzeitung sollte einen Mix aus Unterhaltung und Information bieten. Wenn die Zeitung allerdings zu einer reinen Mitteilungsplattform der Geschäftsleitung verkommt, verlieren die Mitarbeiter den Spaß am Lesen.

Corporate Identity: Die Mitarbeiterzeitung ist ein Medium, das nur intern erscheint. Daher sollte die Corporate Identity sowohl inhaltlich als auch in der Gestaltung aufgegriffen werden.

Frequenz: Ein regelmäßiger Erscheinungstermin der Mitarbeiterzeitung ist wichtig, denn auch sie lebt von der Aktualität der Beiträge. Ein monatlicher Erscheinungstermin bietet sich daher an. Vor besonderen Ereignissen oder Veranstaltungen kann es auch sinnvoll sein, eine Sonderausgabe zu veröffentlichen.

Ansprechende Gestaltung: Eine Mitarbeiterzeitung sollte ansprechend gestaltet sein. Dazu gehört sowohl ein einheitliches Layout als auch eine klare, inhaltliche Struktur.

Relevante Inhalte: Für die Erstellung der Inhalte ist es zunächst einmal wichtig, dass der Autor Zugriff auf alle wichtigen Themen hat und in den Informationsfluss des Unternehmens eingebunden wird. Außerdem sollte er frei schreiben dürfen, damit die Mitarbeiter auch wirklich unabhängig informiert werden.

Auch eine Einbindung der Mitarbeiter bei der Erstellung der Zeitung wirkt sich positiv aus: Es entstehen eine stärkere Bindung und ein höherer Anreiz, die Zeitung zu lesen.

Mitarbeiterzeitung - Worauf wir achten

So geht’s:

Variante 1: Sie möchten eine Mitarbeiterzeitung für Ihr Unternehmen umsetzen? Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Konzept, das sich an Ihrem Corporate Design und Ihren Wünschen orientiert. Anschließend kümmern wir uns um die inhaltliche und grafische Gestaltung: verschiedene Rubriken, Textarten sowie Bildmaterial, Layout und Farben.

Variante 2: Sie liefern uns die fertigen Inhalte und wir kümmern uns um den Rest: Das Anordnen der Beiträge und Bilder, den Druck und den Versand.

Mitarbeiterzeitung - Prozess

Ein Beispiel von Mitarbeiterzeitungen unserer Kunden:

MEDA News

Jetzt anfragen