• slide 1

    Mehr als Werbung.

  • Slide 2

    Beratung
    auf Augenhöhe.

  • Slide 3

    Einfach machen.

  • Slide 4

    Wir sind
    für Sie da –
    Full-Service eben.

  • Slide 5

    Kommunikation mit Herzblut.

Was ist eigentlich Guerilla-Marketing?

Was ist eigentlich Guerilla-Marketing?

Guerilla Marketing, die etwas andere Form der Werbung

Ganz allgemein bezeichnet man Werbung auf ungewöhnlichen Flächen, an ungewöhnlichen Orten oder besonders aggressive Kampagnen als Guerilla Marketing.
Kampagnen werden dabei an unerwarteten Orten in einer oft sehr auffälligen Optik platziert um hohe Aufmerksamkeit zu erregen.

Ein Fahrrad, auf dem Werbung angebracht ist, erregt mehr Aufmerksamkeit als eine einfache Plakatwand.
Auch andere Aktionen fallen unter den Überbegriff Guerilla Marketing: Flashmobs, also ein kurzer scheinbar spontaner Menschenauflauf verbunden mit einer Aktion, oder Werbung die an öffentlichen bzw. halb-öffentlichen Orten auf ein Unternehmen aufmerksam machen soll.
Solche Aktionen fallen vor allem durch ihre Aggressivität auf, oft agieren Sie dabei am Rande des Wettbewerbsrechts.

Das Hauptziel ist es, von der Masse abzuweichen. Anders zu sein als die Konkurrenz.
Guerilla Marketing kennt dabei im Prinzip keine Regeln, Kreativität ist im besonderen Maße gefordert.
Wichtig ist vor allem, dass die Werbung dort ihren Platz findet, wo sie keiner erwartet.
Mit guten, kreativen Ideen kann auch ohne hohen Kostenaufwand großer Erfolg erzielt werden.

Dadurch kann Guerilla Marketing gerade für kleine und mittelständische Unternehmen der richtige Weg sein, um auf sich aufmerksam zu machen und sich von der Konkurrenz abzuheben.