• slide 1

    Mehr als Werbung.

  • Slide 2

    Beratung
    auf Augenhöhe.

  • Slide 3

    Einfach machen.

  • Slide 4

    Wir sind
    für Sie da –
    Full-Service eben.

  • Slide 5

    Kommunikation mit Herzblut.

VfB Stuttgart REIFF

VfB Stuttgart REIFF

Wussten Sie, dass die REIFF Gruppe, unser langjähriger Kunde, zur Saison 1992/1993 erstmalig Partner des VfB Stuttgart war? Der VfB und REIFF agieren beide in Baden-Württemberg und haben so ein ähnliches Einzugsgebiet. Da liegt es auf der Hand, dass die beiden eine Partnerschaft eingegangen sind.

Eine der erfolgreichsten Maßnahmen, die unter dem Namen von REIFF liefen, war eine Zeitungsbeilage in den 90ern. Das Ziel: Aufmerksamkeit schaffen und Imagetransfer erzeugen. Die berühmten Stuttgarter Spieler Günter Schäfer, Maurizio Gaudino, Ludwig Kögl, Eike Immel, Fritz Walter und Guido Buchwald schlüpfen in bekannte Filmrolle, ließen sich fotografieren und tolle “Filmplakate” entstanden. Der Pate, Superman und Terminator sind nur drei der dargestellten Szenen. Diese Kampagne sorgte für so viel Ansehen, dass sogar die Tagesschau und etliche Zeitungen über die ausgefallene Aktion berichteten. Bei den Fans gilt diese Beilage als absolutes Sammlerstück.

Im Jahre 2005, nach 12 Jahren Pause, stieg REIFF wieder als Sponsor ein. Es wurden wieder Veranstaltungen, Werbemittel und Beilagen entworfen, während die Partnerschaft für mehrere Jahre verlängert wurde.

reiff_fritz-walter-supermanWir kommen zur Meistersaison 2006/2007 und einer wahrlich beeindruckenden Geschichte. Es ist Samstag, 15:30 Uhr. Der letzte Spieltag der Saison und Stuttgart steht ganz oben. Es ist die Chance, für die Schwaben, nach 15 Jahren das erste mal wieder deutscher Meister zu werden. Jedoch gibt es Schwierigkeiten. Cottbus geht in Führung und auch der knappe Verfolger Schalke scheint das Spiel zu gewinnen, damit wäre Stuttgart nur zweiter. Doch Thomas Hitzelsperger, Held der Saison, haut aus 18 Metern den Ball ins Netz. Da ist der Sieg.

Stuttgart steht auf dem Kopf, doch als Partner haben REIFF und die CGW noch einiges vor der Brust. Um 17:15 Uhr pfeift der Schiri ab, die Arbeit kann beginnen.

Den ganzen Abend und die ganze Nacht schuften die Kreativen Köpfe an den Sieger-Postern. Bei den Fans fließen Freudentränen, bei uns fließt Schweiß. Und dann das nächste Problem: Welche Druckerei hat schon an einem Sonntag auf? Eine einzige, weit und breit. Die Maschinen rattern Tag und Nacht und produzieren tausende Poster. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Am Montag, den 21.05.2007 bekommen alle Stuttgart Fans von REIFF ein kostenloses Poster und so geht auch dieses Stück in die ganz besonderen Erinnerungen ein, zumindest bei allen Beteiligten.