• slide 1

    Mehr als Werbung.

  • Slide 2

    Beratung
    auf Augenhöhe.

  • Slide 3

    Einfach machen.

  • Slide 4

    Wir sind
    für Sie da –
    Full-Service eben.

  • Slide 5

    Kommunikation mit Herzblut.

REIFF Gesamtkatalog

REIFF Gesamtkatalog

Für wen hat die CGW diesen Auftrag übernommen?

Die CGW erstellt den REIFF Gesamtkatalog regelmäßig für den Technischen Händler REIFF Technische Produkte mit Sitz in Reutlingen. Die REIFF-Gruppe mit ihren drei Geschäftsbereichen Reifen und Autotechnik, Technischer Handel und Elastomertechnik gehört zu den CGW-Kunden der ersten Stunde.

Seit wann setzt CGW den REIFF Gesamtkatalog um?

Der erste Katalog ist schon kurz nach Firmengründung erschienen – 1986! Damals firmierte das Unternehmen noch als „GUMMI REIFF“.

Was war die Aufgabenstellung?

Der Vertrieb von REIFF hat festgestellt, dass einige Kunden des Technischen Händlers nur bestimmte Artikel aus einem Riesensortiment von REIFF bezogen haben. Zielsetzung war entsprechend, dieses Sortiment bekannt zu machen – die Kunden sollten die gesamte Produktpalette kennenlernen und weitere Produkte bei REIFF beziehen.
In enger Absprache mit der Geschäftsleitung und dem Vertrieb haben wir daraufhin den ersten REIFF Gesamtkatalog entwickelt – manuell. Ganz ohne Bildbearbeitung in Photoshop, E-Mail-Abstimmungen und Dateiübertragung über FTP-Server… Es war eine ganz andere Art zu arbeiten – aber es hat geklappt!

Und heute?

REIFF Gesamtkatalog 1988/89

Der REIFF Gesamtkatalog 1988/89 war bereits 500 Seiten stark

Die aktuelle Ausgabe des REIFF Gesamtkatalogs mit über 20.000 Produkten von der Gummidichtung bis zum Wälzlager auf über 1.400 Seiten ist 2012 erschienen, heute ist die 9. Auflage in Vorbereitung. Der neue REIFF Gesamtkatalog wird 2016 erscheinen. Die Highlights: eine E-Book-Funktion, Shopanbindung, drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) – und viele technische Details, die wir noch nicht verraten wollen…

Was ist noch erwähnenswert?

Über die Jahre sind immer wieder Ableger des REIFF Gesamtkatalogs erschienen – z. B. für bestimmte Themengebiete wie Arbeitsschutz oder Lebensmittel, aber auch regionale Ausgaben in anderen Sprachen für das Tochterunternehmen Roller in Belgien/Luxemburg. Die Herausforderung dabei: Es ist nicht nur eine Übersetzung nötig, auch das Sortiment wird jeweils an die vor regional verfügbaren Produkte angeglichen werden.